Aktuelles
Fußball Schülerliga 2018/19

Fußball Schülerliga Saison 2018/19

Unsere Schülerligamannschaft war in den letzten Jahren sehr erfolgreich und konnte zwischen 2013 und 2017 immer die Halbfinalspiele erreichen. Im Jahr 2015 konnten wir auf heimischer Anlage sogar den Bezirksmeistertitel feiern. Im Jahr 2017 scheiterten wir erst im Finale in Bad Kreuzen gegen den momentanen Seriensieger, die Sportmittelschule Bad Kreuzen.

Seit dem Schuljahr 2017/18 wird die Bezirksmeisterschaft im Herbst in Turnierform ausgetragen. Das bedeutet, dass jede Mannschaft einmal gegen jede andere Mannschaft in einem Spiel a 25 Minuten antritt. Das neue Format ist sehr beliebt bei Spielern und Trainern, kommt uns aber bisher noch nicht richtig entgegen. Die Ergebnisse und die Endtabelle findet man in der Tabelle.

Heuer haben sich 25 Burschen aus den ersten, zweiten und dritten Klassen für die Fußball Schülerliga angemeldet.

 

Es fanden Turniere in Perg, Schwertberg und Naarn statt. Mit unserer neu formierten, sehr jungen Mannschaften hatten wir heuer große Schwierigkeiten. Viele Jungs spielten zum ersten Mal aufs große Feld und es gingen 6 Spiele verloren. Trotzdem konnten wir uns von Spiel zu Spiel steigern und als kleine Belohnung für unsere Mühen und den Ehrgeiz erreichten wir am letzten Turniertag ein Unentschieden gegen die NMS Bad Kreuzen.

Aus dem Grunddurchgang ergibt sich die Vorrundentabelle. Die ersten 4 Teams steigen ins Halbfinale auf, das im Frühjahr gespielt wird. Am 10. April findet dann immer der große Schülerliga Finaltag bei einem Finalisten Team statt. Wir belegen nach der Vorrunde leider mit Platz 8 den letzten Platz. Unser erklärtes Ziel wird somit am Finaltag der Sieg im Spiel um Platz 7 gegen die NMS Naarn sein.

Den nächsten Einsatz hat unsere Truppe am 5. Dezember beim Futsal Bezirkshallencup in der Sporthalle Perg.

 
Klettern an der NMS Schwertberg

Im Jahr 2017 wurde der „obere“ Turnsaal nach dem Umbau neu eröffnet und mit einer tollen kleinen Kletterwand ausgestattet. Nachdem die Kletterwand im ersten Betriebsjahr vor allem in den Unterricht von Bewegung und Sport in VS sowie NMS integriert wurde, bietet die NMS im Rahmen der Nachmittagsbetreuung heuer auch erstmals einen Kletterkurs an.

Klein Jakob verfügt über die nötigen Qualifikationen und arbeitet seit einigen Wochen 14-tägig mit ca. 12 Kindern aus den 3. und 4. Klassen der NMS. „Es konnten auch 10 Paar Kletterschuhe in allen nötigen Größen angeschafft werden, das freut uns ganz besonders“, so Klein Jakob.

Ein Dankeschön geht an dieser Stelle an die Firma Sport Mayr und speziell Christian Mayr, der uns bei unseren Vorhaben immer unterstützt und zudem 3 Paar Schuhe beigesteuert hat.

Als Krönung wird die Klettergruppe nach dem Training an unserer hauseigenen Kletterwand demnächst nach Perg und Linz in größere Hallen fahren, um das Können auch an höheren Wänden zu testen.

 
Schulsportgütesiegel

Schulsportgütesiegel in Gold für die NMS Schwertberg

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung verleiht an Schulen, die besonders bewegungsfreundliche Akzente im Schulbetrieb setzen, das Österreichische Schulsportgütesiegel.
Das Schulsportgütesiegel wird je nach Erfüllung bestimmter Limits in Gold, Silber und Bronze verliehen und hat eine Gültigkeit von 4 Jahren. Bewertet werden unter anderem die Sportstätten (Hallen und Freigelände), das Angebot an Sportstunden und Bewegungsmöglichkeiten und der Aus- und Fortbildungsstand der Sportlehrer am Standort.

Wie wichtig für uns alle Bewegung ist, muss nicht extra erwähnt werden. Dass wir an unserer Schule sehr bemüht sind, den Kindern viel Bewegung zu ermöglichen, ist auch hinlänglich bekannt. Auch die Gemeinde hat durch den Umbau der beiden Turnsäle eine optimale Grundlage für die Schwertberger Schulen geschaffen und damit ihre Wertschätzung ausgedrückt. Mit dem tollen Sportplatz hinter der Volksschule, der Freizeitwiese mit Beachvolleyballplatz, dem Park mit neuen Sportgeräten oder dem Spielplatz in Schulnähe haben wir ein tolles Angebot. Auch das Fitnessstudio am Marktplatz wird immer wieder genutzt und der große ASKÖ Sportplatz oder die Stockhalle stehen uns auch jederzeit zur Verfügung.

Während viele Schulen nur mehr einzelne Sportlehrer beschäftigen können, freuen wir uns über aktuell 6 geprüfte Turnlehrer in unseren Reihen. 2 weitere Lehrer haben privat sportliche Zusatzqualifikationen erlangt und bringen sich im Schulsportalltag ein!

Ein aktueller Überblick der Aktivitäten an der NMS Schwertberg:

  • Sportwochen in der 1. und 3. Klasse
  • Skikurs in der 2. Klasse
  • Schülerliga Volleyball und Fußball
  • Schwimmen als Schwerpunkt in den 1. Klassen
  • Sportliche Schwerpunkte bei „Interessens und Begabungsförderung IBF“
  • Klettern
  • Sporttag in der letzten Schulwoche
  • Schitage und Wandertage
  • Zusammenarbeit mit Vereinen
  • Teilnahme am Rot Kreuz Lauf „Laufend Helfen“
  • Stockschießen
  • usw.

 

Nun wurden unsere Bemühungen belohnt und wir haben die Zusage, dass uns das Schulsport Gütesiegel in Gold verliehen wird. Dies wird im Rahmen einer Feier vom Land OÖ verleihen werden.

 
Weiße Fahne bei der ECDL Prüfung

Großartige Leistungen bei den ECDL-Modulprüfungen

Die NMS Schwertberg ist Partnerschule und zertifiziertes Trainingscenter für den Europäischen Computerführerschein (ECDL). Auch heuer haben sich mehr als 30 Schülerinnen und Schüler dazu entschlossen, im Rahmen der Nachmittagsbetreuung freiwillig am ECDL-Training teilzunehmen. Nach intensiven Übungsphasen sind im Juni 24 SchülerInnen zu den extern beurteilten Modulprüfungen angetreten. Wie erwartet gab es vollen Erfolg ¬ alle haben ihre Prüfungen bravourös bestanden! Zur Belohnung konnten die SchülerInnen eine Woche darauf ihre Zertifikate entgegen nehmen, und am letzten Termin gingen wir gemeinsam zum Eisessen in den Park. Großes Lob an alle für ihren Einsatz und ihren Erfolg!

Weiterführende Informationen: https://www.c3c.eu

Mag. Thomas Gelbmann

 
Luftsprung 3a und 3b

3A und 3B nehmen erfolgreich am Schulwettbewerb „Luftsprung“ teil

 

In Physik nahmen die Klassen 3A und 3B am Schulwettbewerb „Luftsprung“ teil. Zuerst besprachen wir im Unterricht die Zusammensetzung der Luft und visualisierten diese in einem Kreisdiagramm – Physik ist heute durch und durch „mathematisch“ ­-, erfuhren etwas über deren Verschmutzung und waren ganz erstaunt, dass Luft „etwas wiegt“ und wie man die Masse der Luft berechnen kann.

Anschließend beschäftigten wir uns mit den Auswirkungen schlechter Luft in geschlossenen Räumen auf unsere Körper und unsere Leistungsfähigkeit. Daher wissen wir heute, wie wichtig regelmäßiges Lüften und eine den Tätigkeiten angemessene Temperatur ist und unseren Lernerfolg mitbestimmt.

 

Wettbewerbsaufgabe war es, ein Logo zu entwerfen, das uns an die gelernten Grundsätze erinnert. Unerklärlicherweise ;-) blieb uns der Hauptpreis versagt, die besten Beiträge aus unseren Klassen wurden aber im „Raumluft-Fotobuch“ abgedruckt. Sie stammen von Lena König (3A) und Mirjam Schmidt und Anna Greindl (3B). Gratulation!

Mag Thomas Gelbmann

Luft1 Luft2

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 26