Aktuelles
Volleyball Bezirksmeister 2014/15

In zwei an Spannung und Dramatik kaum zu überbietenden Partien krönte sich die NMS Schwertberg vor der NMS 2 Perg und den Gastgebern der NMS 1 zum Bezirksmeister 2015!

Unser Kreuzspiel gegen die Mädchen der „Einser“ bot so ziemlich alles, was bei einem Volleyballmatch von Mädchen dieser Altersgruppe möglich ist. Präzises Zuspiel, perfekte Angriffe und ausgezeichnete Defensivleistungen beider Teams ließen das Match bis zum Schluss offen. Doch in beiden Sätzen behielten meine Mädels die Nerven und hatten jeweils knapp das bessere Ende für sich. Dieser Sieg bedeutete gleichzeitig die Finalteilnahme, wo bereits unser bisheriger „Angstgegner“, die NMS 2 Perg, wartete. Diese hatte sich im anderen Kreuzspiel relativ locker gegen die NMS Naarn durchgesetzt.

Auch an diesem Tag schienen die „Zweier“ wieder die Nase vorn zu haben. Im ersten Satz hatten sie schon einen komfortablen Vorsprung von bis zu 7 Punkten. Doch unsere Mädchen waren an diesem Tag einfach eine Klasse für sich. Punkt um Punkt verkleinerten wir den Rückstand und schließlich konnte dieser so wichtige erste Satz noch gewonnen werden. Auch der zweite Durchgang war lange Zeit sehr ausgeglichen, ehe wir uns Mitte des Satzes etwas lösen konnten und den Vorsprung mit viel Routine und einem unbändigen Siegeswillen durchbrachten. Damit stand fest – BEZIRKSMEISTER!!! Unser Jubel kannte keine Grenzen und wir lagen uns alle glücklich in den Armen!

Jetzt geht’s dann weiter zur Landesmeisterschaft und ich weiß, dass wir auf dem richtigen Weg sind, auch dort ganz vorne mitzuspielen.

Mit solchen Leistungen wie beim „Final Four“ brauchen wir niemanden zu fürchten – nein – fürchten sollen sich die anderen Teams!

MÄDELS – IHR SEID DIE CHAMPS!

Die Meistermannschaft
Unsere Spiele:

NMS SCHWERTBERG – NMS 1 Perg 2:0 (25:23, 25:22)
NMS SCHWERTBERG – NMS 2 Perg 2:0 (25:23, 25:20)

 
Kopfläuse

Wahrscheinlich gehören Sie zu den vielen Menschen, die noch nie Kopfläuse gesehen haben. Dieses Merkblatt soll Ihnen die nötigen Informationen geben, um den Läusebefall erfolgreich zu bekämpfen.

 

Merkblatt des Gesundheitsdienstes "Maßnahmen bei Befall mit Kopfläusen"

 

Die Übertragung der Kopfläuse erfolgt von Mensch zu Mensch durch Überwandern der Läuse von einem Kopf zum anderen. Enger Körperkontakt mit einem
Befallenen, besonders durch Zusammenstecken der Köpfe beim Spiel oder in der Schule, auch schwungvolles Zurückwerfen oder Herausstreichen der Haare aus dem Gesicht, ermöglicht die Übertragung.

In Garderoben können die Läuse von nebeneinander abgelegten Kleidungsstücken (z.B. Mützen, Hüte) überwandern und den Besitzer befallen.

 
Allergeninformationsverordnung

Auf den Speiseplänen sind mit Buchstabencodes jene Allergene ausgewiesen, die in der EU-Lebensmittelinformationsverordnung präzisiert wurden.
Bei Fragen können auch unsere Köchinnen der Betriebsküche im Seniorenzentrum gerne Auskunft geben (Tel.: 07262/62770-33).

Allergene:
A:    Glutenhaltiges Getreide
B:    Krebstiere
C:    Eier
D:    Fische
E:    Erdnüsse
F:    Sojabohnen
G:    Milch
H:    Schalenfrüchte
I:    Sellerie
J:    Senf
K:    Sesamsamen
L:    Schwefeldioxid und Sulfite
M:    Lupinen
N:    Weichtiere

 
Tag der offenen Tür 16.1.2015

Wir möchten allen Eltern und Interessenten Gelegenheit geben, uns bei der Arbeit zuzusehen. Wir öffnen daher am 16. Jänner 2015 die Türen der Klassen.

7:45 - 12:25

Es erwartet Sie:

"Business as Usual" - ein normaler Arbeitstag und keine Show, kein Tamtam, weil wir nicht Show und Spiel versprechen wollen, sondern gute Arbeit mit den Kindern.

Das einzige, das an diesem Tag nicht normal ist, sind die Vorstellung des Schulprogramms und eine Führung durchs Haus (jeweils um 8:30 und 11:30 - Treffpunkt in Großklasse).

Sprechen Sie mit den Lehrerinnen und Lehrern.

Sehen Sie selbst wie die Arbeit in den Klassen der Neuen Mittelschule abläuft.

Entdecken Sie die Angebote in IBF (Interessens-und Begabungsförderung) ab 10:40 in den 3. und 4. Klassen.

 
Neuer Schulsprecher 2014/15

Am 6. November 2014 fand die Schulsprecherwahl statt. Von 7:30-7:45, 9:30-9:45 und 12:25-13:25 konnten die Schüler/innen für ihren Kandidaten stimmen.

Von den 176 stimmberechtigten Schüler/innen nahmen 144 von ihrem Wahlrecht Gebrauch, das heißt, dass 81,8% wählen gingen.

1. und Schulsprecher 2014/15

Srndic Adem

36,1% Schulsprecher2014/15
2. und Stellvertreterin

Strohmair Mira
29,9% Stellvertreterin 2014/15

3. Hahn Jakob

4. Hochreiter Andrea

5. Lugmayr Niklas

6. Serdaroglu Hasan

7. Karatas Merve

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 24