Aktuelles
Landesmeistertitel beim Erste Hilfe Bewerb

Nach dem tollen Ergebnis bei der Bezirksmeisterschaft (1. und 3. Platz)  fuhren 2 Mannschaften zum Landesbewerb nach Grieskirchen.

Eine Mannschaft erreichte den 8. Platz (von 44 Mannschaften) und verpasste den 6. Platz und damit die Qualifikation zum Bundeswewerb um nur 6 Punkte.

Für die zweite Mannschaft ging das Zittern bei der Siegerehrung bis zum Schluss, denn sie holten den Landesmeistertitel nach Schwertberg:

Trauner Anna, Klammer Annabel, Medel Marlene, Kapplmüller Matthias und Brandstätter Marie

 

Herzliche Gratulation - auch den drei Lehrerinnen, die sie für diesen Bewerb vorbereiteten: Martina Stummer, Renate Derntl und Veronika Hametner

 
Triumph im Fußball Schülerliga Bezirksfinale

NMS Schwertberg nach mehr als einem Jahrzehnt wieder Fußball Schülerliga Bezirksmeister

Schwertberg: Die Gastgeber der NMS Schwertberg gewannen am Mittwoch im heimischen Aisttalstadion das große Finale der Fußball Schülerliga gegen die Sport-NMS Bad Kreuzen vor 300 Zusehern klar mit 4 : 0.
Einiges zu feiern gab es in den letzten Wochen für die NMS Schwertberg. Nachdem die Volleyballerinnen mit Coach Werner Bauer den Bezirksmeistertitel holen konnten und vor wenigen Wochen das Siegerteam des Erste Hilfe Wettbewerbs auch aus Schwertberg kam, wurde diese Serie nun von der Fußball Schülerligamannschaft im „Finale dahoam“ fortgesetzt und das „Triple“ perfekt gemacht.
Nachdem die Mannschaft von Coach Jakob Klein schon im Halbfinale mit dem 6:0 Erfolg gegen den Vorjahressieger, das Gymnasium Baumgartenberg, ein Ausrufezeichen gesetzt hatte, konnte sie sich im Finalspiel noch ein Mal steigern und die Bad Kreuzener nach 3 Toren von Mathias Derntl und einem Tor von Fabian Mayr klar mit 4 : 0 besiegen. Die Mannschaft um Abwehrchef Paul Holzer und Mittelfeldmotor Marco Aberl zeigte überzeugenden und zielgerichteten Fußball.
„Wir haben uns taktisch auf diese beiden Spiele vorbereitet und eine klare Marschroute besprochen. Die Jungs haben das wirklich hervorragend auf dem Platz umsetzen können“ zeigte sich Jakob Klein zufrieden. Der Coach unterrichtet das dritte Jahr in Schwertberg und hat nach langer Abwesenheit der Schwertberger wieder eine Schülerligamannschaft ins Leben gerufen. „Nach dem 3. Platz im Vorjahr war unsere Zielsetzung für dieses Schuljahr ganz klar das Finalspiel. Dass es nun auch gleich mit dem Sieg geklappt hat, freut mich und vor allem die Burschen ganz besonders“, so Klein.
Die Mannschaft zeigte sich als starkes Kollektiv mit hoher Laufbereitschaft und viel Kampfkraft. „Die Burschen werden hier in Schwertberg vom Verein sehr gut ausgebildet und die Zusammenarbeit mit der ASKÖ Schwertberg funktioniert, sodass Schule und Verein gegenseitig profitieren“ erzählt Coach Klein. „Zudem genießt der Sport in unserer Schule einen hohen Stellenwert und Direktor Hametner fördert und unterstützt uns Sportlehrer in allen Bereichen. Dadurch wird die Basis für unsere erfolgreichen Schulsportteams gelegt.“, so Klein.
Das Miniturnier um den 3. Platz konnte das Gymnasium Baumgartenberg gewinnen. Der 4. Platz ging an die NMS Mauthausen und Rang 5 belegte die NMS Naarn.
Im Turnier um die weiteren Plätze belegte die NMS Perg1 vor der NMS St. Georgen am Walde und der NMS Saxen den 6. Platz. Die Fußball Schülerliga ist im Bezirk Perg ganz stark vertreten und die Burschen freuten sich über Mannschaftsfotos, kleine Präsente und vor allem über die schönen Medaillen in Gold, Silber und Bronze, die von der Sparkasse zur Verfügung gestellt wurden.
Bürgermeisterin Abg. z. NR Marianne Gusenbauer-Jäger und Vizebürgermeister Manfred Astleitner nahmen gemeinsam mit Vertretern der Sparkasse Perg die Siegerehrung vor und machten sich ein Bild von der sportlichen Schlagkraft ihrer Schwertberger Mittelschule.
Bereits am Mittwoch, dem 20. Mai, geht es für die Schwertberger Burschen in der 1. Zwischenrunde der Landesmeisterschaft in St. Oswald bei Freistadt weiter.

Siegermannschaft

 
Erste Hilfe Bezirkssieger

Schüler als Erste Hilfe Profis!
Bezirkssiegertitel geht an die NMS Schwertberg!


Einen grandiosen Erfolg konnten die Schüler der NMS Schwertberg beim 35. Erste Hilfe Bezirksbewerb verbuchen. Die beiden Bewerbsgruppen der 4. Klassen mit ihren Gruppenkommandantinnen, Michaela Kapplmüller und Anna-Sophie Trauner, bereiteten sich intensiv auf diesen Tag vor. Beim Bewerb, der in er NMS Mauthausen stattfand, waren sowohl eine theoretische Prüfung als auch ein Stationenbetrieb mit Einzelpraxis und Gruppenpraxis zu absolvieren. Verbrennung im Haushalt, Motoradunfall, Vergiftung, Rettung aus dem Auto und die Versorgung der verletzten Insassen, all dies war kein Problem für die jungen Ersthelfer. Michaelas Gruppe mit ihren Mitgliedern, Hinterholzer Antonia, Ellinger Elisa, Egger Helene und Petermandl Stefanie konnten den Bezirksmeistertitel holen. Annas Gruppe mit Medel Marlene, Punz Sonja, Klammer Anabel und Kapplmüller Matthias erreichten den hervorragenden 3. Rang. Die Gruppen wurden von den Lehrerinnen der NMS Schwertberg, Frau Hametner Vera, Frau Renate Derntl und Frau Martina Stummer trainiert. Auch die außerschulische Jugendrotkreuzgruppe der Ortsstelle Schwertberg, die als Gastgruppe am schulischen Bewerb teilnahm, war überaus erfolgreich.
Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen sehr herzlich und wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg beim Landesbewerb, bei dem sie den Bezirk Perg vertreten werden.

Schwertberg 1 Schwertberg 2
 
English in Action

English in Action an der NMS Schwertberg


In der Zeit  vom 20.- 23. April 2015 konnten die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen in einem sogenannten "Taster Course" mit einer englischen Lehrerin,  Miss Jennie Khan,  erste Eindrücke der  Kommunikation in der Fremdsprache  mit einem Native Speaker gewinnen.

Jede Klasse hatte an je einem Tag fünf Unterrichtseinheiten English in Action.  

Durch verschiedene Aktivitäten erhielten die Schülerinnen und Schüler einen spielerischen Zugang zur Fremdsprache, der  ihr Selbstbewusstsein und ihre Bereitschaft,  die Fremdsprache aktiv zu verwenden stärkte. Mit Spiel und Spaß wurden die Kinder zur Mitarbeit motiviert und nahmen durch die Bank ohne Scheu freudig daran teil.
Die Schülerinnen und Schüler erhielten alle ein workbook  und zum Abschluss ein "Certificate of Attendance".  

Miss Jennie Khan ist eine sehr engagierte junge Lehrerin, die es sehr gut versteht mit Kindern dieser Altersgruppe zu arbeiten.

Und das sagten die Schüler/innen (1. Klasse):

"Da haben wir 11 englische Spiele gespielt."
"Es hat mir sehr gut gefallen."
"Mir hat es sehr gut gefallen. Aber wenn du etwas sagen wolltest, wusstes du nicht, was das auf Englisch heißt. Da habe ich manchmal einen Blödsinn gesagt. Aber es war sehr cool."
"Etwas neues lernen, Spiele spielen, das war einfach cool. Es war ein wenig teuer."
"Am meisten haben mir die Spiele gefallen und ich habe mich immer ausgekannt."
"... ich würde es sicher weiterempfehlen."
"Jenny war sehr nett und wir haben sie alle gut verstanden. Außerdem habe ich viel neues gelernt. Es war toll."
"Das war der coolste Tag."
"Hat mir gur gefallen, weil Jenny alles gut auf Englisch erklärt hat."

 
im Volleyball Halbfinale

Der Schwertberger Schülerligaexpress rollt unaufhaltsam weiter! Auch die UNESCO NMS Mondsee und die SNMS Eferding/Süd wurden im Viertelfinale der Landesmeisterschaft souverän mit jeweils 2:0 Sätzen besiegt!

Die Geschichte dieses Volleyballtages in Mondsee ist schnell erzählt. Unsere Mädchen beherrschten die Gegner nach Belieben und so konnten auch die jüngeren Kaderspielerinnen ihr Können unter Beweis stellen. Alle 12 Mädchen wurden im Laufe der beiden Spiele zumindest kurzfristig eingesetzt und erledigten ihren Job – unterstützt von meinen routinierten „Großen“ – ausgezeichnet.

Das Halbfinale übernächste Woche in Linz wird da natürlich ungleich schwieriger. Neben dem Gastgeber, dem BG/BRG Ramsauerstr., warten mit der NMS Pregarten und der SNMS Mondsee drei echte Kaliber auf unsere Truppe.

Meine Mädels sind derzeit aber körperlich, spielerisch und auch mental so stark, dass wir keinen Gegner fürchten müssen. Ich arbeite mit den Mädchen jetzt schon jahrelang zusammen und kenne sie eigentlich inn- und auswendig. Daher bin ich mir sicher, dass wir an einem guten Tag alle in unserem Land schlagen können!

MÄDELS – IHR SEID DIE BESTEN! AUF ZUM KAMPF FÜRS FINALE!!!

Unsere Spiele:
NMS SCHWERTBERG – NMS Mondsee 2:0 (25:9, 25:20)
NMS SCHWERTBERG – SNMS Eferding/Süd 2:0 (25:17, 25:8)

SR Werner Bauer

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 24