Aktuelles
Volleyball Vizelandesmeister 2017

BUNDESMEISTERSCHAFT – WIR SIND DABEI!

Wir haben es geschafft! Beim „Final Four“ im Georg v. Peuerbachgymnasium in Linz mussten sich unsere Mädels nur den Hausherrinnen beugen und konnten sich mit Siegen über die NMS Pregarten und die SMS Mondsee den Vizelandesmeistertitel im Schülerliga Volleyballbewerb sichern.
Damit vertritt unsere Schule neben den Linzerinnen bei den diesjährigen Bundesmeisterschaften vom 22. – 26. April Oberösterreich.


Alles begann mit einem Auftakt nach Maß. Im ersten Spiel gegen die NMS Pregarten übernahmen meine Mädels nach wenigen Bällen das Kommando und bauten den erarbeiteten Vorsprung Schritt für Schritt aus. Auch der 2.Satz bot ein ähnliches Bild. Agressiv und hellwach konnte unsere sehr bewegliche Truppe die Pregartnerinnen unter Druck setzen und so nach ca. 50min. den so wichtigen ersten Sieg einfahren.

Auch im ersten Satz gegen das Peuerbachgymnasium spielten wir mit dem Topfavoriten auf Augenhöhe und mussten uns dann nur knapp geschlagen geben. Im zweiten Durchgang zogen die Linzerinnen gleich davon und so entschloss ich mich, einige leicht angeschlagene Stammspielerinnen zu wechseln und für das wichtige Match gegen Mondsee zu schonen. Daher auch der relativ klare Verlust des 2.Satzes.
Dass meine Entscheidung richtig war zeigte sich dann im dritten Spiel. Die Mädchen aus dem Salzkammergut leisteten enormen Widerstand, doch unsere Mädchen ließen an diesem Tag – das große Ziel, die Bundesmeisterschaften, vor Augen – nichts mehr anbrennen und nach einer Stunde war es soweit. Matchball verwertet und damit als Vizemeister erstmals beim wichtigsten Volleyballnachwuchsturnier dabei!

Im Anschluss an die Siegerehrung mussten die Mädels gleich ihre Kleidungs- und Schuhgrößen bekanntgeben, da sie für die Bundesspiele  von unserem Bewerbssponsor „Errea“ mit Turnschuhen, Trainingsanzug, Sporttaschen, Dressen und Leibchen ausgestattet werden.

MÄDELS – IHR WARD EINFACH SUPER!

Unsere Spiele:

NMS SCHWERTBERG – NMS Pregarten 2:0 (25:16, 25:16)
NMS SCHWERTBERG – Sportgymnasium Peurbach 0:2 (23:25, 10:25)
NMS SCHWERTBERG – SMS Mondsee 2:0 (25:22. 25:22)

Für die NMS Schwertberg spielten und spielen bei den Bundesmeisterschaften:


•    PETERMANDL Elisabeth (LISI, Mittelangriff, Kapitän)
•    SPINDLBERGER Nina (NINA, Mittelangriff)
•    LÜHLE Marie (MESSE, Zuspiel)
•    STROHMAIER Emma (EMMA, Zuspiel, Außenangriff)
•    KAVAKCI Sevval (SEVVI, Außen- bzw. Mittelangriff)
•    MAHRINGER Johanna (JOJO, Außenangriff)
•    KIRAN Basak Natalie (NATI, Zuspiel, Außenangriff)
•    LESTERL Viktoria (VICKI, Außenangriff)
•    KUTANOGLU Miray (Mittel- bzw. Außenangriff)
•    ELLINGER Sarah (SAHRA, Angriff, Zuspiel)
•    PAIREDER Marie (MARIE, Zuspiel)
•    SCHMIDT Marion (MARION, Angriff)

 
Wienwoche 2017

Wienwoche vom 26. Februar bis 3. März 2017

 

Programmpunkte:
•    Schönbrunn
•    Time Travel
•    Parlament
•    Flughafen
•    Rundfahrt modernes Wien
•    Planetarium
•    Madam Tussauds
•    Prater (Riesenrad)
•    Musical, Kino
•    Haus des Meeres
•    ….

Haus des Meeres:
Im Haus des Meeres gingen wir von Aquarien zu Terrarien und ins Tropenhaus. Da wir es am Abend besuchten, hatten wir einen wunderschönen Ausblick von der Dachterrasse auf Wien in der Nacht. Die Fledermäuse machten auch schon ihre Abendflüge durch das Tropenhaus. Außerdem sahen wir noch die Schlangenfütterung, die nur einmal in der Woche stattfindet.
Haus des Meeres
Madam Tussauds:
Das Madam Tussauds ist ein Wachsmuseum, das weltweit verbreitet ist. Wir konnten Stars wie Lady Gaga, Heidi Klum, Dalai Lama, Barack Obama, David Alaba, Queen Elizabeth, Michael Jackson, Conchita Wurst oder Hermann Maier in Lebensgröße bewundern.
Time Travel:
Im Time Travel Wien reisten wir 2000 Jahre zurück in die Vergangenheit. Wir sahen und hörten von Maria Theresia, der Pest, der Klassik und waren in einem nachgestellten Luftschutzbunker. Das 5D Kino war für uns das Highlight im Time Travel.

Nina Spindlberger und Elisabeth Petermandl









 
Einzug ins Halbfinale 2016/17

WIR SIND IM HALBFINALE!

Überlegener Sieg über die KTS Haslach

Auch die erste Runde der SL-Landesmeisterschaft und gleichzeitig das Viertelfinale erwies sich als keine große Hürde. Zu überlegen agierten unsere Mädels gegen die girls aus dem oberen Mühlviertel und rauschten förmlich über diese hinweg.

Als Coach konnte ich mich durch die permanente Überlegenheit voll auf  das Beobachten meiner Mannschaft konzentrieren und im Verlauf des Matches die verschiedensten Wechsel vornehmen. Da wir ja seit letzter Woche mit einem neuen System spielen und – wie bereits in letzten Bericht erwähnt – die Laufwege und Positionen doch anders geworden sind, sind auch solche „einfachen“ Spiele sehr wichtig.

Besonders lobenswert war wieder die sehr professionelle Einstellung meiner Mädels, die immer konzentriert blieben und das Spiel bis zum Schluss voll „durchzogen“. Auch funktionierte im Offensivbereich bereits sehr viel, in der Defensive habe ich schon noch Probleme mit den Positionen gesehen. Darauf werden wir jetzt in den nächsten Trainings unser besonderes Augenmerk legen.
Dies soll aber auf keinen Fall die starke Leistung unseres Teams schmälern – was ich hier sage ist „sudern auf hohem Niveau!“

Jetzt warten wir alle gespannt wer unsere Gegner im Halbfinale sein werden!

BRAVO MÄDELS! IHR SEID GUT DRAUF! ES GEHT WEITER!

Für Schwertberg spielten: Petermandl Elisabeth (Lisi), Lühle Marie (Messe), Spindlberger Nina (Nina), Kavakci Sevval (Sevvi), Lesterl Viktoria (Vicki), Maringer Johanna (Jojo), Kutanoglu Miray (Miray), Kiran Basak Natalie (Nati) und Strohmaier Emma (Emma)

Das Spiel:

NMS Schwertberg – KTS Haslach 2:0 (25:7, 25:10)

 
Bezirksmeister Volleyball 2016/17

Unsere Mädels sicherten in Perg der NMS Schwertberg den 3. Titel in Folge!

Mit einer über weite Strecken überzeugenden Leistung fixierten die SL-Mädchen der NMS Schwertberg endgültig den Gewinn der Bezirks-meisterschaft. Damit beendeten wir den Bewerb mit folgendem Score:
6:0 Siege – 12:0 Sätze – 300:96 (+204!) Bälle!

Zu den Spielen gegen die Schulen aus Perg und St.Georgen/G. gibt es nicht viel zu berichten. In beiden Partien diktierten wir von Anfang an nächsten das Geschehen und so konnten alle neun Spielerinnen (Nati musste krankheitsbedingt pausieren) wieder Spielpraxis sammeln.

Wir spielten diesmal mit einem neuen System, welches wir erst letzte Woche im Training erstmals einstudiert und trainiert hatten. Umso überraschender war für mich die schon relativ fehlerfreie Umsetzung des Gelernten in die Praxis. So hatten die Mädels doch neue Laufwege und Positionen zu beherrschen und dies gelang wirklich schon sehr gut.

Jetzt wartet die Landesmeisterschaft auf uns und schon nächsten Mittwoch, den 1.Februar, spielen wir um 12.00 daheim das Viertelfinale gegen die KTS Haslach. Bei einem Sieg wäre uns der Einzug ins Halbfinale der Landesmeisterschaft nicht mehr zu nehmen.


Unsere Spiele:
NMS SCHWERTBERG – NMS 2 Perg 2:0 (25:9, 25:10)
NMS SCHWERTBERG – NMS St.Georgen/G. 2:0 (25:4, 25:10)

Für unsere Schule spielten: Petermandl „Lisi“ Elisabeth, Lühle „Messe“ Marie,
Spindlberger Nina, Kavakci „Sevvi“ Sevval, Lesterl „Vicki“ Viktoria, Maringer „Jojo“ Johanna, Strohmaier Emma, Karmberger Hanna und Kutanoglu Miray


 
Nina Spindlberger - Schulsprecherin 16/17

Am 14. November 2016 fand die Schulsprecherwahl statt. 82 % der Schüler/innen nutzten ihr demokratisches Recht zur Mitbestimmung.

Mit 31,7% der abgegebenen Stimmen (46) wurde Nina Spindlberger (4b) neue Schulsprecherin.

Schulsprecherin 16/17

Herzliche Gratulation!

 

Fred Eichinger (3a) wurde mit 24,1% (35 Stimmen) Stellvertreter in diesem Schuljahr.

Dritte wurde Merve Karatas (4a).

An 4. Stelle landeten stimmengleich Sebastian Gusenbauer (4a) und Michael Pretl (2b).

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 26