Aktuelles
IBF Präsentation 13.6.17

Am 13. Juni 2017 präsentierte die NMS Schwertberg einen Teil ihres Programms zur Förderung von Begabung und Interesse. Die Lehrer/innen haben im Rahmen der Autonomie in einigen Gegenständen die Stundenanzahl reduziert, um den Kindern einen Gegenstand „IBF = Interessen- und Begabungsförderung“ anbieten zu können.

Trommeln und Rhythmusschulung Der Natur auf der Spur

Dieses Fach wird in der 3. und 4. Klasse schulstufenübergreifend im Ausmaß von zwei Stunden angeboten und die Kinder haben die Möglichkeit sich für jeweils 1 Semester zwei Themen auszuwählen.

Robotic - Lego Mindstorms Schülerzeitung

Die Themen spannen einen Bogen von Vermittlung von neuen Inhalten, die über den Fachunterricht hinausgehen (Der Natur auf der Spur, Forscherexpress, Schülerzeitung) über neue Fächer (Schnupperkurs Französisch, Konfliktlotsenausbildung, Robotik -Lego Mindstorms) zu Lifestylethemen (Easy Cooking), Musik und Kreativität (Kreatives Gestalten, Schulband, Trommeln und Rhythmusschulung), Beschäftigung mit Sprache und Schauspiel (Fun with English) und natürlich auch Sport (Fit durchs Schuljahr, Volleyball).

Konfliktlotsen Fit durchs Schuljahr

Die Kinder präsentierten in einem vergnüglichen bunten Abend, was sie in diesen Stunden erarbeitet haben. Die Trommler holten zu Beginn die Aufmerksamkeit des Publikums zu den Akteuren. Der englische Sketch brachte alle zum Lachen. Die Schulband bildete den musikalischen Rahmen für die Ehrung der erfolgreichen Volleyballmannschaft (4. Rang bei der Bundesmeisterschaft).

Fun with English Schnupperkurs Französisch

Als „Saalausräumer“ agierte die Forscherexpressgruppe bei einem chemischen Experiment mit Schwefel, das die Besucher zu den Kostproben der Easy Cooking Gruppe drängte.

Schulband Volleyball

Interessens- und Begabungsförderung und Englisch als Arbeitssprache sind jene zwei Programme mit denen die NMS Schwertberg den Jugendlichen Chancen gibt sich zu entfalten, wie kaum eine Schule.

Kreatives Gestalten Forscherexpress

Der Unterricht in diesen Stunden ist allerdings für die Lehrer/innen mit einem größeren Aufwand verbunden, darum dankte der Schulleiter an diesem Abend allen Kolleg/innen für ihren Einsatz.

zur Fotogalerie

 
4. Platz Bundesmeisterschaft Volleyball

SENSATIONELLER 4.PLATZ FÜR DIE NMS SCHWERTBERG BEI DER SL – BUNDESMEISTERSCHAFT

Es war die Sensation bei den diesjährigen Bundesmeisterschaften der SL-Volleyball in Linz – die NMS Schwertberg erreichte bei ihrem ersten Antreten bei einem derartigen Event auf Anhieb den 4.Platz unter den besten Mannschaften Österreichs!

Ohne allzu hohe Erwartungen starteten sie am 22.April nach Linz. Leider fielen im Vorfeld 3 Spielerinnen krankheitsbedingt aus und so wurde der Kader mit vier Mädchen aus der 3.Klasse erweitert, die natürlich noch wenig Spielerfahrung hatten.

Was sich dann in den darauffolgenden Tagen in Linz ereignete, war für alle mehr als überraschend. Nach einer Auftaktniederlage steigerten sich die Mädels von Spiel zu Spiel und so erreichten sie nach der Vorrunde in ihrer Gruppe nach drei Siegen und nur einer Niederlage den 2.Platz und waren damit aus den Top 4 nicht mehr zu verdrängen! Speziell die Leistung der sechs Stammspielerinnen ist erwähnenswert – durch ihr starkes Auftreten im letzten Gruppenspiel gegen Burgenland konnten sogar die 4 Reservespielerinnen eingesetzt werden.

Die vielleicht beste Leistung lieferte die Mannschaft sicherlich im Kreuzspiel um den Finaleinzug gegen den späteren Bundesmeister Eisenerz ab. Lange Zeit konnten sie das Match offenhalten und die haushohen Favoriten echt fordern. Auch deren Trainer gratulierte ihnen zu der tollen Leistung.

BUMVB01

BUMVB05 BUMVB03

Das kleine Finale gegen die Vorarlberger Mädchen brachte auch eine durchaus zu erwartende Niederlage. Diese routinierten Mannschaften war dann im Endeffekt doch eine Nummer zu groß. Damit blieb ein nie zu erträumen gewagter 4.Platz bei der wichtigsten Nachwuchsmeisterschaft in Österreichs Volleyball!

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Spielen! Ein besonderer Dank geht an den Betreuer und Coach Schulrat Werner Bauer, der mit den Mädchen unzählige Stunden in ihrer Freizeit trainierte.

Die 40.Bundesmeisterschaft im Schülerligavolleyball werden die Schülerinnen sicherlich nie vergessen!
Mannschaftsfoto
Mannschaftsfoto:
2.Reihe von link: SR Veronika Hametner, Katharina Bruckner, Sarah Ellinger, Marion Schmidt, Marie Paireder, Nina Spindlberger, SR Werner Bauer
1. Reihe von links: Sevval Kavakci, Marie Lühle, Johanna Maringer, Elisabeth Petermandl, Emma Strohmaier

 
Ausgezeichneter Getränkeautomat

Das Trinkverhalten unserer SchülerInnen liegt uns am Herzen! Aus diesem Grund haben wir den Getränkeautomaten an unserer Schule dem „SIPCAN-Getränkeautomaten-Check“ unterzogen.

Der Getränkeautomat erfüllt nun alle Kriterien des bekannten vorsorgemedizinischen Vereins SIPCAN (www.sipcan.at). Mineralwasser, gespritzte Fruchtsäfte und Getränke mit maximal 7,4 g Zucker pro 100 ml stellen das Hauptangebot für die SchülerInnen dar. Auf diese Weise wird es möglich die gesunde Wahl zur leichteren Wahl zu machen.

Wir freuen uns über die Auszeichnung durch SIPCAN sowie die Kennzeichnung des Getränkeautomaten mit dem „SIPCAN-Automatencheck-Sticker“!

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei unserem Getränkeautomatenbetreiber für die gute Zusammenarbeit sowie das Engagement in dieser Angelegenheit.

Weitere Informationen zum Getränkeautomaten-Check unter: www.sipcan.at

 
Volleyball Vizelandesmeister 2017

BUNDESMEISTERSCHAFT – WIR SIND DABEI!

Wir haben es geschafft! Beim „Final Four“ im Georg v. Peuerbachgymnasium in Linz mussten sich unsere Mädels nur den Hausherrinnen beugen und konnten sich mit Siegen über die NMS Pregarten und die SMS Mondsee den Vizelandesmeistertitel im Schülerliga Volleyballbewerb sichern.
Damit vertritt unsere Schule neben den Linzerinnen bei den diesjährigen Bundesmeisterschaften vom 22. – 26. April Oberösterreich.


Alles begann mit einem Auftakt nach Maß. Im ersten Spiel gegen die NMS Pregarten übernahmen meine Mädels nach wenigen Bällen das Kommando und bauten den erarbeiteten Vorsprung Schritt für Schritt aus. Auch der 2.Satz bot ein ähnliches Bild. Agressiv und hellwach konnte unsere sehr bewegliche Truppe die Pregartnerinnen unter Druck setzen und so nach ca. 50min. den so wichtigen ersten Sieg einfahren.

Auch im ersten Satz gegen das Peuerbachgymnasium spielten wir mit dem Topfavoriten auf Augenhöhe und mussten uns dann nur knapp geschlagen geben. Im zweiten Durchgang zogen die Linzerinnen gleich davon und so entschloss ich mich, einige leicht angeschlagene Stammspielerinnen zu wechseln und für das wichtige Match gegen Mondsee zu schonen. Daher auch der relativ klare Verlust des 2.Satzes.
Dass meine Entscheidung richtig war zeigte sich dann im dritten Spiel. Die Mädchen aus dem Salzkammergut leisteten enormen Widerstand, doch unsere Mädchen ließen an diesem Tag – das große Ziel, die Bundesmeisterschaften, vor Augen – nichts mehr anbrennen und nach einer Stunde war es soweit. Matchball verwertet und damit als Vizemeister erstmals beim wichtigsten Volleyballnachwuchsturnier dabei!

Im Anschluss an die Siegerehrung mussten die Mädels gleich ihre Kleidungs- und Schuhgrößen bekanntgeben, da sie für die Bundesspiele  von unserem Bewerbssponsor „Errea“ mit Turnschuhen, Trainingsanzug, Sporttaschen, Dressen und Leibchen ausgestattet werden.

MÄDELS – IHR WARD EINFACH SUPER!

Unsere Spiele:

NMS SCHWERTBERG – NMS Pregarten 2:0 (25:16, 25:16)
NMS SCHWERTBERG – Sportgymnasium Peurbach 0:2 (23:25, 10:25)
NMS SCHWERTBERG – SMS Mondsee 2:0 (25:22. 25:22)

Für die NMS Schwertberg spielten und spielen bei den Bundesmeisterschaften:


•    PETERMANDL Elisabeth (LISI, Mittelangriff, Kapitän)
•    SPINDLBERGER Nina (NINA, Mittelangriff)
•    LÜHLE Marie (MESSE, Zuspiel)
•    STROHMAIER Emma (EMMA, Zuspiel, Außenangriff)
•    KAVAKCI Sevval (SEVVI, Außen- bzw. Mittelangriff)
•    MAHRINGER Johanna (JOJO, Außenangriff)
•    KIRAN Basak Natalie (NATI, Zuspiel, Außenangriff)
•    LESTERL Viktoria (VICKI, Außenangriff)
•    KUTANOGLU Miray (Mittel- bzw. Außenangriff)
•    ELLINGER Sarah (SAHRA, Angriff, Zuspiel)
•    PAIREDER Marie (MARIE, Zuspiel)
•    SCHMIDT Marion (MARION, Angriff)

 
Wienwoche 2017

Wienwoche vom 26. Februar bis 3. März 2017

 

Programmpunkte:
•    Schönbrunn
•    Time Travel
•    Parlament
•    Flughafen
•    Rundfahrt modernes Wien
•    Planetarium
•    Madam Tussauds
•    Prater (Riesenrad)
•    Musical, Kino
•    Haus des Meeres
•    ….

Haus des Meeres:
Im Haus des Meeres gingen wir von Aquarien zu Terrarien und ins Tropenhaus. Da wir es am Abend besuchten, hatten wir einen wunderschönen Ausblick von der Dachterrasse auf Wien in der Nacht. Die Fledermäuse machten auch schon ihre Abendflüge durch das Tropenhaus. Außerdem sahen wir noch die Schlangenfütterung, die nur einmal in der Woche stattfindet.
Haus des Meeres
Madam Tussauds:
Das Madam Tussauds ist ein Wachsmuseum, das weltweit verbreitet ist. Wir konnten Stars wie Lady Gaga, Heidi Klum, Dalai Lama, Barack Obama, David Alaba, Queen Elizabeth, Michael Jackson, Conchita Wurst oder Hermann Maier in Lebensgröße bewundern.
Time Travel:
Im Time Travel Wien reisten wir 2000 Jahre zurück in die Vergangenheit. Wir sahen und hörten von Maria Theresia, der Pest, der Klassik und waren in einem nachgestellten Luftschutzbunker. Das 5D Kino war für uns das Highlight im Time Travel.

Nina Spindlberger und Elisabeth Petermandl









 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 24