Volleyball-BM: Perfekter Saisonstart

Archivbild Unsere SL-Mädels besiegen in Schwertberg die NMS Naarn und die NMS Perg 1!

Es wurde die erwartete schwere Aufgabe. Im neuen Turnsaal unserer Schule wurde Nachwuchsvolleyball vom Feinsten geboten und dabei zeigte das Schwertberger Team neben starken spielerischen Elementen auch eine besondere kämpferische Leistung.

Das erste Match gegen Naarn ging eigentlich etwas überraschend im Eilzugstempo über die Bühne. Nach leichten anfänglichen Schwierig-keiten bekamen wir bald die Partie in den Griff und konnten schluss-endlich einen sicheren Zweisatzsieg verbuchen. Besonders freut mich, dass ich in diesem Match alle 12 Spielerinnen einsetzen konnte und jedes Mädel so einen wichtigen Beitrag zum Sieg leistete.

Wie von mir schon vorausgesagt kam es dann im zweiten Spiel gegen den Favoriten Perg zur Nervenschlacht. Bis zum letzten Ball konnte man nicht sagen, wer diese Schlacht gewinnen sollte. Schließlich setzten sich unsere Girlies mit großem Aufwand verdient mit 2:0 Sätzen durch. Der Knackpunkt war sicherlich unsere tolle Aufholjagd im ersten Satz, als wir einen 18:23 Rückstand noch in einen 26:24 Sieg umwandeln konnten.

Mich persönlich freut es besonders, dass sich die Mädels für ihren enormen Trainingsaufwand und ihre tolle Kameradschaft im Team so sich selbst und natürlich auch mich belohnen! Es macht richtig Freude mit so einer homogenen und einsatzbereiten Truppe zu arbeiten.

MÄDELS – ICH BIN SEHR STOLZ AUF EUCH! WEITER SO!

DANKE auch den zahlreichen Fans für die lautstarke Unterstützung!

Die Spiele:
NMS SCHWERTBERG – NMS Naarn  2:0 (25:14, 25:10)
NMS SCHWERTBERG – NMS Perg 1 2:0 (26:24, 25:20)
NMS Perg 1 – NMS Naarn 2:1 (20:25, 25:23, 15:10)
(Werner Bauer - "Da Coach")