Vizelandesmeister Volleyball

Sieg im Kreuzspiel gegen das BG Freistadt – trotz Topleistung im Finale dem BG/BRG-RG Peuerbachstr. unterlegen!

Mit viel Selbstvertrauen reisten wir mit einem Bus – unterstützt von 20 Volleyballerinnen und einigen Müttern – nach Linz zum „Final Four“ der diesjährigen Schülerliga-Landesmeisterschaft. Ausgestattet mit neuen Dressen wollten wir das „Big Final“ erreichen. Dazu musste aber im Kreuzspiel der Sieger des 2.Halbfinales, das BG Freistadt besiegt werden.

Vizelandesmeister01

Meine Mädchen begannen hochkonzentriert und hatten ab der Mitte des ersten Satzes das Match voll im Griff. So konnten wir bald den Gewinn des ersten Durchgangs bejubeln. Auch im zweiten Satz dominierten wir lange Zeit das Geschehen, konnten uns aber von den stark kämpfenden Freistädter Mädchen punktemäßig nie wirklich absetzen. So gaben wir durch ein paar unnötige Eigenfehler und nicht mehr so aggressiven Spiels den 2.Satz doch noch knapp ab. Ein Blitzstart unserer Mädchen brachte uns aber im entscheidenden dritten Durchgang, der ja nur bis 15 Punkte gespielt wird, bald sicher in Front. Nach ca. 80 Minuten Spielzeit stand dann unser Sieg fest und damit auch der vielumjubelte Einzug ins große Finale, wo natürlich mit den Hausherrinnen ein altersmäßig und körperlich übermächtiger Gegner (siehe letzten Bericht) auf uns wartete.

Vizelandesmeister02 Vizelandesmeister03

Das professionell aufgezogene Finale über drei Gewinnsätze brachte zwar den erwarteten klaren Sieg der Linzerinnen, doch unser Team spielte munter drauf los und und eroberten mit viel Herz und Einsatz einige tolle Punkte. Es waren eigentlich alle vom hohen Niveau dieses Endspiels begeistert. Da wir mit Ausnahme von Elli im nächsten Jahr das gesamte heurige Team noch zur Verfügung habe, stehen sicherlich die Chancen nicht schlecht, wieder an die Spitze vorzudringen.

Vizelandesmeister sind: Elena „Elli“ Resch (4B, Zuspiel), Viktoria „Vicki“ Lesterl (3A, Angriff), Natalie „Nati“ Kiran (3A, Zuspiel), Johanna „Jojo“ Maringer (3A, Angriff), Sevval „Sevi“ Kavakci (3B, Angriff), Marie „Messe“ Lühle (3B, Zuspiel/Angriff), Elisabeth „Lisi“ Petermandl (3B, Angriff), Nina „Nina“ Spindlberger (3B, Angriff), Hanna „Hanna“ Karmberger (3B, Angriff), Miray „Kuti“ Kutanoglu (3B, Angriff) und Emma „Emma“ Strohmaier (2A, Angriff)

Unsere Spiele:
NMS SCHWERTBERG – BG Freistadt 2:1 (25:14, 22:25, 15:8)
NMS SCHWERTBERG – BG/BRG Sport-RG Peuerbachstr.  0:3  (13:25, 12:25, 15:25)