Ein Abend im Mühlviertel

Am 16.05.2019 fand die Projektpräsentation der 3ten Klassen zum Thema Mühlviertel statt. Dort stellten die Schülerinnen und Schüler zu Beginn viele interessante Informationen über das Mühlviertel in deutscher und englischer Sprache vor (Rundreise durchs Mühlviertel und Das Mühlviertel in Buchstaben). Danach ging es mit kurzen Fußballsketchen (Burschen der 3A) weiter, ehe die Mädchen der 3A zu traditionellen und modernen Klängen eine Schuhplattler-Performance, choreografiert von Frau Hametner, performten und dabei erstmals die Grenzen der Bühne austesteten.

Es folgten Mundartgedichte und Hintergrundinformationen der heimischen Größen Leopold Wandl, Adalbert Stifter und Hans Dieter Mairinger, sowie Instrumentalmusik von Theresa Hochreiter (Saxophon) und Özen Önder (Ziehharmonika). Actionreich wurde es dann erneut beim Bierkistentanz, aufgeführt von der Mädchen Sportgruppe der 3B von Frau Angsüsser.

Den krönenden Abschluss bildete das geniale Bauerntheater, welches eigens von Frau Wimmer für das Projekt geschrieben wurde. Die Schauspieler aus der 3B konnten durch die Bank überzeugen und ihr Talent unter Beweis stellen. Dabei konnten vor allem auch jene im Rampenlicht stehen, die im Unterricht nicht immer im Spitzenfeld der Klasse sind.

Im „Wiartshaus“ konnten sich die Besucher mit Getränken und selbstgemachten Speisen stärken. Ein besonderer Dank gilt hier auch den Eltern, die zahlreiche belegte Brote und Mehlspeisen mitbrachten und so dafür sorgten, dass ein stimmiger Abend auch kulinarisch abgerundet wurde. Ebenfalls bedanken wollen wir uns bei Bürgermeister Mag. Max Oberleitner, der den Schülerinnen und Schüler mit seiner Anwesenheit auch persönlich seine Wertschätzung entgegenbrachte.

Danke auch an alle Lehrerinnen und Lehrer die mit ihren Beiträgen und ihrer Vorbereitungsarbeit dafür gesorgt haben, dass den Schülerinnen und Schüler eine Bühne geboten wurde um ihrer Leistungen und Talente zu präsentieren und die Eltern einen heiteren Abend verbringen durften.

Die Schülerinnen und Schüler der 3ten Klassen können stolz sein auf ihre Beiträge und auf die Art und Weise wie sie sich in das Projekt eingebracht haben.