IBF Präsentation 13.6.17

Am 13. Juni 2017 präsentierte die NMS Schwertberg einen Teil ihres Programms zur Förderung von Begabung und Interesse. Die Lehrer/innen haben im Rahmen der Autonomie in einigen Gegenständen die Stundenanzahl reduziert, um den Kindern einen Gegenstand „IBF = Interessen- und Begabungsförderung“ anbieten zu können.

Trommeln und Rhythmusschulung Der Natur auf der Spur

Dieses Fach wird in der 3. und 4. Klasse schulstufenübergreifend im Ausmaß von zwei Stunden angeboten und die Kinder haben die Möglichkeit sich für jeweils 1 Semester zwei Themen auszuwählen.

Robotic - Lego Mindstorms Schülerzeitung

Die Themen spannen einen Bogen von Vermittlung von neuen Inhalten, die über den Fachunterricht hinausgehen (Der Natur auf der Spur, Forscherexpress, Schülerzeitung) über neue Fächer (Schnupperkurs Französisch, Konfliktlotsenausbildung, Robotik -Lego Mindstorms) zu Lifestylethemen (Easy Cooking), Musik und Kreativität (Kreatives Gestalten, Schulband, Trommeln und Rhythmusschulung), Beschäftigung mit Sprache und Schauspiel (Fun with English) und natürlich auch Sport (Fit durchs Schuljahr, Volleyball).

Konfliktlotsen Fit durchs Schuljahr

Die Kinder präsentierten in einem vergnüglichen bunten Abend, was sie in diesen Stunden erarbeitet haben. Die Trommler holten zu Beginn die Aufmerksamkeit des Publikums zu den Akteuren. Der englische Sketch brachte alle zum Lachen. Die Schulband bildete den musikalischen Rahmen für die Ehrung der erfolgreichen Volleyballmannschaft (4. Rang bei der Bundesmeisterschaft).

Fun with English Schnupperkurs Französisch

Als „Saalausräumer“ agierte die Forscherexpressgruppe bei einem chemischen Experiment mit Schwefel, das die Besucher zu den Kostproben der Easy Cooking Gruppe drängte.

Schulband Volleyball

Interessens- und Begabungsförderung und Englisch als Arbeitssprache sind jene zwei Programme mit denen die NMS Schwertberg den Jugendlichen Chancen gibt sich zu entfalten, wie kaum eine Schule.

Kreatives Gestalten Forscherexpress

Der Unterricht in diesen Stunden ist allerdings für die Lehrer/innen mit einem größeren Aufwand verbunden, darum dankte der Schulleiter an diesem Abend allen Kolleg/innen für ihren Einsatz.

zur Fotogalerie